Geocaching auf der Landesgartenschau Teil 5

26 August 2014
 August 26, 2014

Unsere heutige Schatzsuche begibt sich auf eine religiös-geschichtliche Reise auf der Landesgartenschau in den wohl ältesten Garten der Menschheit – den Garten Eden.

Unbedarft wie damals Adam und Eva gilt es hier einen Behälter zu finden.

Donaugartenschau 5: Garten Eden

Garten Eden

Die Erde als Maßarbeit Gottes – Als letzte Schöpfung am sechsten Tage galt der Mensch, welcher im Garten Eden leben durfte. Jenes Paradies, voll schöner Dinge.
An den Koordinaten findest Du ein Hilfsmittel, mit dem auch Du Maßarbeit leisten musst. Der eigentliche Behälter, der direkt aus dem Paradies kommt, befindet sich in Sichtweite.

Hier eine Karte mit dem Standort des paradiesischen Caches:

Garten Eden Karte

Der eigentliche Behälter enthält nur ein Logbuch, in welches man sich mit einem selbst mitgebrachten Stift verewigen kann.
Der Cache ist bestens für die ganze Familie geeignet, wobei mindestens einer mit guter Feinmotorik dabei sein sollte.
Die komplette Beschreibung, die genauen Koordinaten und alles, was es sonst noch zu wissen gibt, findet ihr auf der internationalen Geocaching Website: (kostenfreie Anmeldung notwendig)

http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?wp=GC567M6&title=donaugartenschau-5-garten-eden&guid=06c87591-4351-4eb8-a116-e24d7819c84e

Zum Cachen benötigt man ein GPSfähiges Handy oder ein GPS Gerät, welches man sich auch direkt beim Kreisjugendring ausleihen kann. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *